Wiederaufbau Schloss Putbus- Vortrag im Theater Putbus

Foto:privat

Wiederaufbau Schloss Putbus. Dies wäre wirklich ein tolles Projekt mit Zukunft für die Insel. Echte und ehrliche Heimatpflege, dies würden wir uns für dieses Vorhaben wünschen. Hoffen wir, dass es nicht mit der Machbarkeitsstudie endet. Ein Vortrag zur Studie findet am 23.11.2023 um 17:00 im Theater Putbus statt. Eintritt 3,00 EUR, Kartenvorbestellung wird empfohlen.

Gefördert wurde die Studie von der Landesregierung Mecklenburg- Vorpommern. Nach öffentlicher Ausschreibung im Juni 2023 erhielt das Architekten- und Ingenieurbüro IPROConsul den Zuschlag für die Erarbeitung der Machbarkeitsstudie. Die Präsentation der Ergebnisse im Theater Putbus ist eine gemeinsame Veranstaltung des Theaters Putbus und des Förderverein „Fürstliches Schloß zu Putbus e. V.“

Weihnachtsmarkt in Binz 2023

Screenshot: https://binzer-bucht.de/weihnachten-neujahr/

Vom 14.12.2023 bis einschließlich 17.12.2023 findet unser alljährlicher Weihnachtsmarkt auf dem Kurplatz Binz, Strandpromenade 27 statt.

Im Rahmen des »Binzer Winterzaubers« stimmt der Binzer Weihnachtsmarkt »Engel, Licht & Meer« auf die kommenden Festtage ein. Zu erleben und genießen sind Musik und Unterhaltung auf dem Binzer Kurplatz, stilecht mit einem Glühwein in der Hand und Meerblick inklusive. Am Donnerstag um 16 Uhr wird der Weihnachtsmarkt mit den »Küstengirlies« eröffnet.

Veranstaltungsdetails finden Sie hier: Programm Binzer Weinhachtsmarkt

Veranstaltungstipp- Traditionsschiff Lovis in Lauterbach für ein Rügen ohne LNG

Bild: Bundjungend und Bürgerinitiative Lebenswertes Rügen

Bild: Bundjugend und Bürgerinitiative Lebenswertes Rügen

Seit Monaten wehren sich Bürger, Bürgerinitativen, Naturschutzverbände und Bürgermeister der Insel Rügen gegen das von der Bundesregierung geplante LNG-Terminal im Fährhafen Mukran. Dieses ist zwar noch nicht gebaut und somit auch nicht in Funktion, aber dies soll bald erfolgt sein. Ob es letzendlich Auswirkungen auf den Tourismus haben wird, mag wohl niemand genau vorhersagen können, aber auf die Natur selbst, dies ist wohl unbestritten. Der Protest reißt diesbezüglich nicht ab, wie die morgige Veranstaltung im Hafen von Lauterbach demonstrieren soll. Ein Tarditionssegelschiff erreicht ca. 15:00 den Hafen und läßt Interessierte an Bord. Ein gemeinsamer Austausch zur Thematik LNG ist geplant, aber auch Filmvorführungen auf dem Segel. Vorab sind Anmeldungen nicht erfoderlich, jeder ist willkommen, ob Hobbysegler, Meeresliebhaber, Feriengast, Einheimischer oder Naturschützer, dies ist ganz egal.